Donnerstag, 14. November 2019 - 21:20 Uhr

Home

Drei Haller Athleten bei IRONMAN Distanz in Köln dabei

Dienstag, 15. Oktober 2013, 19:42 Uhr

Am Sonntag, den 01.09.13 nahmen dKoelnie 3 Triathleten der Tricon TSG Schwäbisch Hall an der Langdistanz Veranstaltung CCTW (Carglass Cologne Triathlon Weekend) teil. Hier galt es die auch genannte Ironman-Distanz mit 3,8km Schwimmen, anschließend 180km Radfahren und darauf folgend 42,2km Laufen hintereinander zu bewältigen.

Fabian Bruchmann, Tobias Heß und Uwe Hübner bereiteten sich speziell auf dieses Event schon seit über einem Jahr vor.

Am Sonntag um 7:00 Uhr war es dann soweit für Fabian Bruchmann, der 5 Minuten früher in der Elitegruppe startete. Die beiden anderen folgten dann mit dem entsprechenden Abstand von 5 Minuten. Fabian erwischte einen Superauftakt und kam bereits nach 54:55 min. als sechster, der 240 Teilnehmer, zusammen mit dem Vorjahressieger aus dem Wasser. Seine Vereinskameraden Uwe und Tobias folgten mit Zeiten von 1:02:46 und 1:07:23.

In der Wechelzone 1 wurden nun die Neopren- Schwimmanzüge mit den Radschuhen getauscht und dann ging es los auf die 180km lange Radstrecke. Hier musste nun ein ovaler, an diesem Tag sehr windiger, Straßenkurs 3 mal durchfahren werden.

Für Fabian war das Abenteuer leider schon nach 40 km vorbei. Ein unachtsamer Streckenposten ließ ein Auto in die Strecke einfahren. Der Fahrer nahm Fabian die Vorfahrt, wobei er zu Fall kam. Das Fahrrad war total beschädigt, beide Knie bluteten, die Rippen und die Schulter schmerzten. An ein Weiterfahren war nicht mehr zu denken. Schnell war auch ein Krankenwagen am Unfallort. Der zu diesem Zeitpunkt zweite Haller, Uwe, sah gerade noch, als Fabian abtransportiert wurde, konnte sich aber davon überzeugen, dass sein Freund bei Bewusstsein ist. Somit ging es nur noch für die beiden anderen weiter.

Bei Kilometer 80 konnte Tobias dann, nicht unerwartet, an Uwe vorbeiziehen. Bei diesen Distanzen muss sich jeder auf sein eigenes Rennen und seine eigene Form konzentrieren.

Der Rest der Raddistanz verlief ohne weitere Zwischenfälle. Tobias konnte die 180km in sehr guten 5:03:02 Stunden und Uwe in 5:19:36 abschließen. Nun fehlte „nur“ noch der Abschlussmarathon. Schnell in der Wechselzone 2, die Radschuhe, durch die Laufschuhe getauscht, machten sich die Beiden auf den letzten Teil des Tages. Tobias, der auch im Verein, als sehr guter Läufer bekannt ist, konnte den Marathon doch tatsächlich in 3:30:32 Stunden bewältigen. Diese Zeit wäre schon als Einzelleistung eine gute Leistung. Uwe hatte, auch nicht ganz unerwartet, schon etwas mehr Probleme mit dem Marathon. Bis zum 28 Kilometer lief es noch besser als erwartet, aber die letzte Runde des 14 Kilometerkurses machte ihm schon große Probleme. Er konnte mit einem 6 Minutenschnitt je Kilometer durchlaufen. Am Ende stand eine Laufzeit von 4:11:07 für ihn zu buche. Insgesamt sind beide Athleten, mit Ihren ersten Langdistanz-Debüts mehr als zufrieden. So erreichte Tobias Heß einen hervorragenden 23. Gesamtrang mit einer tollen Zeit von 9:41:06 und Uwe Hübner einen 82. Rang mit einer Zeit von 10:33:31. Auch für Fabian konnte Entwarnung gegeben werden. Er wurde nach der Behandlung noch am gleichen Tag aus dem Krankenhaus entlassen und konnte miterleben, wie sich seine Vereinkollegen auf der Laufstrecke durchschlugen. Mit Sicherheit wird allen 3 Teilnehmern dieses Wochenende in Erinnerung bleiben.

Gesamtsieger wurde der Profi und Vorjahressieger, Christian Nitschke, mit 8:17:23, die Siegerin der Frauen: Beate Görtz in 9:07:22


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren