Mittwoch, 26. Juni 2019 - 12:50 Uhr

Home

Racethelake – oder wer wird der Fuschlseeman?

Sonntag, 03. September 2017, 07:13 Uhr

Diese Frage lässt sich sofort beantworten: Daniel Siegle.

Denn er absolvierte sowohl das am Samstag stattfindende Fuschlseecrossing, bei dem der See über seine Gesamtlänge von 4,2km gequert werden musste und dem Fuschllauf, der über 12 trailige Kilometer um den See am Sonntag führte.

Timm Jahns, zweiter Haller Triconathlet, startete nur beim Fuschlseecrossing.

Beide Bewerbe waren hervorragend organisiert und mit traumhafter Kulisse. Hervorzuheben ist die Sportlichkeit und Flexibilität des Veranstalters, der bspw. wegen des hohen Verkehrsaufkommens und der vermutlich damit einhergehenden Verspätung einiger Teilnehmer, den Zeitablauf um 15Minuten verschob. Diese Lockerheit prägte das ganze Event, was sehr zu empfehlen ist.

Fuschl_2Die Seequerung musste mit Neopren bewältigt werden – so verlangt es der Ausrichter. Da die Lufttemperaturen recht hoch waren, hätte man dies zwar durchaus freistellen können, der See war aber mit Neo gut zu schwimmen gewesen. Klares Wasser, türkise Farbe und Trinkwasserqualität zeichnen das Event ebenso aus, wie die Querung, ohne Orientierungsbojen. Start war für die 159 Teilnehmer am Hofer Naturbadeplatz. Um im gegenüberliegenden Zielbogen, im Strandbad in Fuschl, zu stranden, musste man sich also gut nach vorne orientieren. Dies gelang unseren zwei Haller Athleten vorbildlich:

Timm Jahns kam als Gesamt 24ter mit einer Zeit von 1:01:52 und Daniel Siegle als Gesamt 80ter mit 1:13:18 ins Ziel.

Während an dieser Stelle für Timm Jahns Relaxing angesagt war, wartete auf Daniel Siegle am nächsten Tag noch der 12kmLauf.

Der Fuschlseelauf wurde von 423 Teilnehmern in Angriff genommen. Daniel erzielte hier den 137ten Platz gesamt mit einer Zeit von 1:01:15,8. Für die Kombiwertung Fuschlseeman/ -woman, für diese muss man die Seequerung und den Lauf absolviert haben, kamen insgesamt nur 43 Teilnehmer infrage.

Daniel war einer dieser und belegte mit der Gesamtzeit aus beiden Wettbewerben, 2:14:33,8, den 14ten Platz.


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren