Freitag, 20. September 2019 - 19:20 Uhr

Home

City Triathlon in Heilbronn

Freitag, 05. November 2010, 13:59 Uhr

 

13. Juni2010

Feiern wie die ,,Großen“:
Siegerehrung der Staffel auf dem Balkon des Heilbronner Rathauses
Am Sonntag, den 13. Juni 2010 fand der 1. City Triathlon in Heilbronn satt. Von der
Tricon Schwabisch Hall nahmen insgesamt 8 Athleten teil. Es wurden 3 Distanzen
angeboten. Eine ,,\fo|ksdistanz“ mit 500 m Schwimmen l20 km Rad und 5 km laufen,
Die Olympische Distanz mit 1,5 km Schwimmen M0 km Rad l10 km laufen und die
Mitteldistanz, bei den die meisten TSG-Athleten teilgenommen haben, mit 2km
Schwimmen l?0km Rad und 15 km laufen. Das Besondere an diesem Triathlon ist,
dass das Schwimmen in zentraler lnnenstadtlage im Neckar absolviert wird, die
attraktive und anspruchsvolle Radstrecke durch die ,,schwabische Toskana" ver-
lauft und das absch|ieBende Laufen am Neckar und durch die lnnenstadt mit
Zieleinlauf auf dem Marktplatz beendet wird.

Unser Newcomer Dennis Weikum, der beim diesjahrigen 3-Berge-Cup in der Region
schon aufhorchen |ieB bestritt seinen ersten Triathlon iiber die Dlympische Distanz.
Nach groBer Aufregung im Vorfeld beendete er nach 2:29:4T Std. den Wettkampf.
Nach einer malligen Schwimmleistung lief er die absch|ieBenden 10 km unter
Magenkrampfen in guten 38:22 min als 20. unter den 212 Gestarteten ins Ziel.


Schnellster Haller iiber die Mitteldistanz war das ehemalige Nord- 1
licht Kristian Kriiger. Nach einem soliden Grundlagentraining im
Winter, war er auf den Punkt topfit. Er musste sich wie die anderen
Haller auch, mit den Spitzenathleten aus ganz Deutschland
messen und kam auf einen beachtlichen 33. Gesamtplatz. Der
Weltmeister im Triathlon 2008, Daniel Unger kam als 4. mit4 min
Rückstand auf den Sieger Sebastian Kienle ins Ziel. '_

Daniel Ullrich und Giinter Neubauer nahmen diesen Wettkampf
als Vorbereitung fiir ihren Saisonhiihepunkt den Ironman
Germany am 4. Juli in Frankfurt. Sie beendeten diese
Mitteldistanz als T3. bzw. 261. unter den 300 gestarteten
Triathleten.

Marco Miiller und Wolfgang Schmidt kamen ebenfalls glücklich
über ihre Leistungen im Mittelfeld ins Ziel.

Mit einem Podestplatz in der Staffel bei der Mitteldistanz freuten sich der Haller
Tricon-Athlet Michael Scholl (Schwimmen), Klaus Heink (Rad) und unser Toplaufer
Johannes Weingartner von den Leichtathleten der TSG Schwabisch Hall. Da im
Vorfeld bekannt war, dass die Siegstaffel1000 € erhalt war klar, dass mit sehr
starker Konkurrenz zu rechnen war. Nach einem schwierigen Schwimmen aus der
letzten Startgruppe ver|ieB der Radfahrer als 4. die Wechselzone. Er konnte seinen
Platz halten, sodass Johannes Weingartner auch als 4. auf die Laufstrecke ging.
Nach einer wahnsinnigen Aufholjagd kam er mit der Staffellaufbestzeit knapp hinter
der 2. Staffel auf einen sehr guten 3. Gesamtrang.


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren