Freitag, 20. September 2019 - 19:18 Uhr

Home

Crosstriathlon Remchingen

Sonntag, 01. Mai 2016, 10:09 Uhr

Nur erste und zweite Plätze für Haller Triathleten

Remchingen

Sowohl die „Etablierten“ Triathleten der TSG Schwäbisch Hall, als auch der Nachwuchs, nahmen äußerst erfolgreich am Remchinger Crosstriathlon teil. Die Bilanz des Tages: Nur erste und zweite Plätze bei den verschiedenen Altersklassenwertungen, sowie ein dritter und vierter Platz in der Gesamtwertung der Erwachsenen.

Im Schülerbereich wurde kurzfristig aufgrund der niedrigen Temperaturen der Triathlon in einen Crossduathlon geändert. So mussten Emilia Binnig, Thorben und Henning Scholl zuerst 400 m laufen, dann ca. 2,5 km Mountainbike fahren und absolvierten zuletzt nochmals einen 400 m Lauf. Henning und Thorben gewannen souverän mit großem Vorsprung ihren Lauf, wobei Henning sogar den vorrausfahrenden Erwachsenen auf dem Führungsfahrrad überholte und „stehen ließ“. Emilia musste sich nur der letzten LBS-Cup Gewinnerin Sabrina Fleig mit identischen Splitzeiten aber den schlechteren Wechselzeiten geschlagen geben und wurde Zweite.

Beim klassischen Crosstriathlon der Erwachsenen wurden 500m geschwommen, 20 km Mountainbike gefahren und anschließend 5 km gelaufen. Schnellster Haller Athlet war Fabian Bruchmann, der mit 1:17:42 Stunden dritter in der Gesamtwertung und zweiter in seiner Altersklasse 35 wurde. Trotz des Jagdstartprinzipes und den dadurch bedingten unterschiedlichen Startzeiten „trafen“ sich er und Michael Scholl auf der Radstrecke und konnten drei der insgesamt vier Runden zusammen absolvierten. Davon profitierten beide. Michael Scholl beendete das Rennen als Gesamtvierter in einer Zeit von 1:18:48 Stunden und gewann mit großem Vorsprung die Altersklasse 45.

Ebenfalls Klassensiege erreichten Martin Mauer und Hans Schuhkraft.

In der Altersklasse 50 wagte sich Martin das erste Mal an einen Triathlon mit dem Mountainbike. Sein Mut wurde mit Gesamtplatz 16 in einer Zeit von 1:27:41 Stunden belohnt.

Der sechzigjährige Hans Schukraft lies viele Jüngere der insgesamt 95 ins Ziel gekommenen Dreikämpfer hinter sich und erreichte den 31. Gesamtrang in 1:34:42 Stunden. Seine Altersklassenkonkurrenz war dabei chancenlos.


Kommentar schreiben:


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren