Mittwoch, 26. Juni 2019 - 12:50 Uhr

Home

Challenge Heilbronn 21.06.2015

Sonntag, 28. Juni 2015, 21:54 Uhr

Am Sonntag den 21.06.2015 gingen fünf Triathleten der Tricon Schwäbisch Hall bei der erstmalig als Challenge Heilbronn ausgetragenen Triathlonveranstalung in Heilbronn an den Start. Über den Tag verteilt finden drei Wettkämpfe über unterschiedliche Strecken statt, gleichzeitig werden Staffelwettbewerbe angeboten. Bei der Challenge Half müssen die Athleten 1,9km Schwimmen, 90 km Rad und 21 km Laufen bewältigen. Bei der Kurz- und Volksdistanz betragen die Distanzen 1,5 / 41 / 10 km bzw. 0,5 / 20 / 5 km.

Bei der Challenge Half starteten Sandra Kieser, die um 9:10 Uhr an den Start ging und Timo Schrenk, der sich um 9:20 Uhr auf die Strecke machen durfte. Gegen 9:40 Uhr ging dann Philipp Schroth, der für das Förch Team in der Staffel als Schwimmer und Radfahrer startete auf die Strecke. Marcel Belz startete gegen 12:30 Uhr auf der Olympischen Distanz und Robin Belz ging um 14:00 Uhr über die Volksdistanz an den Start.

Das Besondere an diesem Wettkampf war die Weltpremiere der Wechselzone, die sich in einem Parkhaus befand. Nachdem es bei der zuerst gestarteten Challenge Half zu zahlreichen Zwischenfällen mit teils schweren Stürzen auf dem nassen und daher rutschigen Beton der Fahrbahn im Parkhaus gekommen war, wurden kurzfristig Matten verlegt. Dadurch war die Gefahr von Stürzen bei den nachfolgenden Distanzen deutlich geringer, und das Konzept der Wechselzone im Parkhaus hatte sich mit dieser Änderung bewährt.

Nach einer positiven Schwimmleistung von Timo und Sandra konnten beide gut auf das Rad wechseln und sich auf die 90km lange und sehr bergige Strecke machen. Philipp konnte seine gute Schwimmleistung erneut beweisen und startete ebenfalls auf die Radstrecke. Nach der Radstrecke stand noch ein Halbmarathon an, Sandra konnte auch hier eine gute Zeit ablegen und lief mit einer Zeit von 6:28:42 h ins Ziel und belegte den 81. Gesamtplatz. Timo glänzte auch bis zum Schluss mit einer guten Laufleistung und lief mit einer Zeit 5:05:49min und den 123. Gesamtplatz ins Ziel. Bei der Förch Team Staffel übergab Philipp den Transponder nach einer guten Radleistung der Läuferin, die dann mit einer Gesamtzeit von 4:48:05 min ins Ziel einlief und den 5. Platz Gesamt erreichte.

Um 12:30 Uhr startete Marcel Belz im Neckar auf seine erste Olympische Distanz. Nach einem erfolgreichen Schwimmen, ging er auf die zweite Disziplin. Durch ein durchwachsendes Laufen, bedingt durch muskuläre Probleme im Oberschenkel, lief er mit einer Zeit von 2:35:11 h ins Ziel und erreichte zufrieden den 52.Gesamtplatz (AK 6).

Um 14:00 Uhr startete dann die Volksdistanz. Mit einer positiven Schwimmzeit stieg Robin aufs Rad. Mit einer guten Radleistung arbeitete er sich ins vordere Feld. Nach dem Wechsel aufs Laufen hielt er sich im vorderen Feld und lief mit einer Zeit von 1:15:32 h ins Ziel und erreichte damit einen hervorragenden 10. Gesamtplatz. (3. Platz in der AK MMAK1). Der Tag verlief damit für alle Triconer trotz wechselhaftem Wetter sehr erfolgreich.


Kommentar schreiben:


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren